Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Detail

Alle Sechstklässler der Realschule versammelten sich am Dienstag, den 03.12.2019, in der festlich geschmückten Aula, um die Schulbeste bzw. den Schulbesten im Vorlesen zu ermitteln. Lea Lachermeier (6c) ging dabei als Gewinnerin hervor.

„Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will.“ Genau wie in diesem Zitat von William Faulkner über das Schreiben, verhält es sich auch mit dem Vorlesen. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es somit schafft, mit seinem Vortrag das Publikum zu begeistern und zum Zuhören zu animieren, hat eine Chance auf den Schulsieg.

Folgende Klassensieger lasen begeistert um die Wette: Anna-Lisa Reiß (6a), Giulia Schafberger (6a), Ramona Port (6b), Dana Kruiper (6b) Jonathan Bäcker (6c), Lea Lachermeier (6c), Jasmina Mayer (6d), Anes Mesic (6d)
In der ersten Vorleserunde durften die acht Teilnehmer eine Textstelle aus einem selbst gewählten Buch vorlesen. Diese Aufgabe war für alle Kandidaten sehr gut zu bewältigen, da sie ihren Vortrag schon im Vorfeld zuhause gründlich einüben konnten. Weitaus schwieriger gestaltete sich das Vorlesen eines unbekannten, von der Lehrerjury gewählten Textes. Nur wer es schafft, auch in diesem zweiten Teil der Veranstaltung die sieben Jurymitglieder und das Publikum von Anfang an mit einer souveränen, gedanklich fesselnden Leseleistung zu überzeugen, hat die Chance, auf den vorderen drei Plätzen zu landen. Bewertet wurden die Teilnehmer von einer siebenköpfigen Jury, die aus vier Deutschlehrkräften, dem Vorjahressieger Samuel Bucher sowie zwei externen Mitgliedern bestand. Dazu gehörten Birgit Zaers vom Elternbeirat und Christa Godeck, Inhaberin der Buchhandlung Seitz in Buchloe.

Am Ende hatte Lea Lachermeier (6c) gut lachen und die Nase vorn, denn sie konnte sich mit drei Punkten Vorsprung über den Schulsieg freuen. Knapp dahinter landeten Anna-Lisa Reiß (6a) und Jasmina Mayer (6d) auf den Plätzen zwei und drei. Die drei lesebegeisterten Schülerinnen durften sich bei der Siegerehrung über Büchergutscheine im Gesamtwert von 40 Euro freuen. Diese wurden vom Elternbeirat finanziert und von Schulleiterin Lucia Wind und Birgit Zaers übergeben. Alle Teilnehmer erhielten außerdem eine Urkunde, die Plätze vier bis acht durften sich über nützliche Schreibwaren freuen.

Lea Lachermeier wird die Realschule Buchloe Mitte Februar beim Kreisentscheid vertreten und wir drücken ihr schon jetzt ganz fest die Daumen, dass sie ihre hervorragende Leistung vom Schulentscheid wiederholen kann.