Robotik-Meisterschaft

Detail

Bei der diesjährigen Robotik-Meisterschaft der Realschulen in Schwaben am Donnerstag, den 9. Mai 2019, lautete das Motto: „Pakete aufnehmen, transportieren und ausliefern“

An diesem Tag flitzten deshalb durch die Aula der Realschule Buchloe viele kleine Roboter und sorgten für viel Jubel, nervenaufreibende Spannung und so manche Enttäuschung. Aus ganz Schwaben traten zum siebten Mal Nachwuchs-Robotiker in zwei verschiedenen Disziplinen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gegeneinander an. Über Monate hinweg haben die Schülerinnen und Schüler im Wahlfach Robotik an folgenden Aufgaben konstruiert und programmiert.

Einsteigerkategorie
Der Roboter wurde mit roten, gelben und blauen Paketen beladen. Mit Hilfe eines Farbsensors musste er die geladenen Pakete erkennen und diese der Reihe nach in die jeweils gleichfarbigen Zielquadrate ausliefern. Damit die Pakete sicher transportiert und an der richten Stelle ausgeworfen wurden, war ein ausgeklügeltes Magazin mit Auswurfmechanik notwendig.

Fortgeschrittenenkategorie
Bei dieser Aufgabe mussten farbige Pakete mit einer Transportgabel aufgenommen und anschließend auf eine gleichfarbige Zielfläche abgestellt werden. Zum Ziel führte eine schwarze Hauptfahrbahn mit mehreren Abzweigungen. Welche Abzweigung zum richtigen Ablageort führte, konnte der Roboter über die Farbe des Paketes auslesen.

Realschule Buchloe ein weiteres Mal in beiden Kategorien erfolgreich

In beiden Wettbewerben lieferten die Buchloer Realschüler eine überzeugende Leistung ab. Die Schüler Irmin Richter und Tobias Hohmann, beide 7 a, erreichten dritten Platz. In der Fortgeschrittenenkategorie belegten die Schüler Florian Lutzenberger und Julian Wagner, beide 10 a, den zweiten Platz. Mit diesen hervorragenden Leistungen haben sich erneut zwei Teams der Realschule Buchloe für die „Robotikmeisterschaft der Realschulen in Bayern“ qualifiziert. Diese findet am 24. Juli in München im „Haus der Bayerischen Wirtschaft“ statt.