Adventskonzert

Detail

Kurz vor dem ersten Advent hat am 28. November in der festlich geschmückten Aula der Realschule das alljährliche Adventskonzert stattgefunden und Schulorchester, Schulchor sowie Sängerinnen des Wahlfachs Rockband zeigten ihr Können.

Nach dem besinnlichen Auftakt mit „Kling Glöckchen“ durch das Orchester unter der Leitung von Herrn Beierl begrüßte Schulleiterin Lucia Wind die zahlreich erschienenen Gäste. Es folgte ein gemischtes musikalisches Programm, das Rebecca Busch und Sophie Dambacher kurzweilig moderierten. Die Klasse 6c führte mit zahlreichen Instrumenten sowie Sängern ein englisches Weihnachtslied auf und das Lied „Ein guter Freund“ brachten die Klassen 5b/d auf die Bühne. Der inzwischen ca. 50 Sänger und Sängerinnen zählende Chor unter der Leitung von Frau Sparrer beeindruckte mit homogenem Klang und gekonnter Mehrstimmigkeit. Dargeboten wurden Stücke aus dem Bereich Film wie „Let it go“, aber auch aus dem Pop wie Ariana Grandes „Santa Tell Me“ oder "Handclap" von Fitz and the Tantrums - immer wieder bereichert durch Solisten. Hier überzeugten besonders Savannah Stolz und Anika Engert. Die Rockband unter der Leitung von Frau Janke, zu der sich in diesem Jahr nur Sängerinnen angemeldet hatten, brachte verschiedene Balladen zur Aufführung. Hier konnten alle Schülerinnen zeigen, welche Fortschritte sie gemacht hatten. Besonders begeistert reagierte das Publikum auf das Duett von Anika Engert und Selina Beck „Love Someone“ und auf den Beitrag von Rebekka Hundisch mit „Too Close“.

Aber nicht nur Musik wurde geboten, auch Lesungen ergänzten das Programm. Frau Dr. Völk hatte sogar eigens einen Text geschrieben, den sie zur Begeisterung des Publikums mit Herrn Günther in Mundart vortrug. Außerdem hatte der Elternbeirat der Realschule die Fachschaft Musik zu Beginn des Schuljahres mit neuen Mikrophonen ausgerüstet, die fachmännisch von dem Wahlunterricht Tontechnik unter der Leitung von Frau Heitz aufgebaut worden waren. Die Verbesserung des Klangergebnisses war nicht zu überhören. Der Abend wurde mit einem schwungvoll vorgetragenem „Feliz Navidad“ vom Orchester beendet, bei dem alle Zuhörer am liebsten mitgesungen hätten.